Das sind wir

Staff, Orti di Mare: Campingplatz in der Nähe vom Meer - Elba - Italien
Orti di Mare: chi siamo

 Wir sind mutig und ein bisschen verrückt;

wir sind reif geerntete, süße Erd- und Maulbeeren, Felsklippen und Kormorane;

 wir sind hausgemachte Brote aus dem Holzbackofen, die traditionelle schiaccia ‘briaca wie man sie einst machte, Hof-Eis und Myrte-Likör, gut gelauntes Gemüse und Obst voller Vitamine und Geschmack;

♥ wir sind Meeresbrisen und Korkeichen auf leichter Anhöhe, Strandlilien zwischen den Dünen und bestäubende Hummeln;

♥ wir sind sonnige Herbsttage, Landwirte und Denker, Passito-Wein und Dinkel, echtes Olivenöl und gelber Ginster, Bruschetta mit in der Septembersonne gereiften Tomaten, Mandelmilch und traditionelle Tomatensuppe;

♥ wir sind Kalkputz und Ziehharmonika-Klänge, Posidoniawiesen und sanfte Paddelschläge im kristallklaren Meer, Fahrrad und Glamping; Artischocken und Sonnenblumen und Gründüngung im Winter;

♥ wir sind warme Erde unter den Füßen, berauschender, mediterraner Duft der Macchia;

♥ wir sind panoramische Umarmungen auf dem Toskanischen Archipel, berauschende Sonnenuntergänge über dem Meer, Ausgangspunkt für Trekking und Tauchen;

♥ wir sind sternenübersäte Nachthimmel, die man noch sehen kann, Glühwürmchen im Mai, Mohnblumen im Windhauch des Mistrals und Igel für Gemüsegärten ohne Schnecken.

♥ wir sind eine Chance für einen ganz anderen Urlaub: Stress und Lärm vergessen, in die echte Natur eintauchen und die eigenen Finger schmutzig machen, sich vom Meeresduft verführen lassen, einen erholsamen Schlaf unter Pinienbäumen finden, sich in einer Hängematte schaukeln lassen.

 

♥ Wir sind so, wie man nicht gedacht hätte, dass man sein kann…

 

 

DAS BIO-LANDGUT AM MEER

 

Orti di Mare ist ein agrituristischer Betrieb auf der Insel Elba, von Britta und Vittorio geführt. Zusammmen mit einem Team von engen Mitarbeitern, bewirtschaften sie den Boden im Einklang mit den Zyklen und Methoden des biologischen Landbaus.

 

Die beiden bieten Gastfreundschaft in einer von Ruhe und Entspannung geprägten, natürlichen Atmosphäre. Die direkte Nähe zum Meer macht aus Orti di Mare – wörtlich den Gemüsegärten am Meer – etwas ganz Besonderes.

 

Der Ort ist wunderschön gelegen – im Rücken eine malerische Kulisse sanfter Hügel und vorn kristallklares leicht abfallendes Meer – sowie gut erreichbar, nach Portoferraio sind es nur 15 Minuten Autofahrt.

 

Der Strand von Lacona, einer der schönsten und längsten Strände der Insel, liegt in unmittelbarer Nähe. Dieser Sandstrand ist für seine wunderschönen Dünen bekannt, die das Habitat zahlreicher geschützter Arten sind, darunter auch die berühmte Strandlilie (Pancratium Maritimum).

 

Ideales Urlaubsziel für alle, die die Natur zu Land und im Wasser lieben. Zum Gebiet des Nationalparks des Toskanischen Archipels gehörend, befindet es sich somit in dem Schutzgebiet für Wale und Delfine.

 

Der Campingplatz bietet mit den von mediterraner Macchia umgebenen Stellplätzen eine einzigartige Möglichkeit zum Eintauchen in die Natur. Wer hier seinen Urlaub verbringt, entscheidet sich für entspannte Ruhe in natürlicher Umgebung mit authentischem Komfort ohne Schnickschnack und, warum nicht, in guter Gesellschaft gleichgesinnter Personen, denn schließlich sind sich die Menschen, die bei uns ihre Ferien verbringen, alle ein bisschen ähnlich.

 

Der Wohnmobilstellplatz bietet eine Low Cost-Alternative für alle, die mit ihren eigenen vier Wänden unterwegs sind und einen einladenden, gepflegten und zugleich günstigen Ort zum Verweilen suchen.

 

Bei Orti di Mare kann man sich auch in einer Ferienwohnung, einem Glamping Zelt oder einer Jurte aufhalten. Mitten im Grünen gelegt, bieten diese komfortabel eingerichtete Unterkünfte die Möglichkeit eines super entspannenden Urlaubs. Die verschiedenen Einrichtungen des Hofs verfügen über eine Photovoltaik- und Thermodynamik-Anlage und wurden nach bioarchitektonischen Grundsätzen konzipiert.

 

Das Hofladen-Café ist ein einfaches, sommerliches “Wohnzimmer unter freiem Himmel“, von der Weinpergola beschattet und mitten im Olivenhain. Hier kann man gutes Essen geniessen, gesunde und echte typisch regionale Gerichte erfreuen, auch veganer, mit ganzheitlichen Zutaten und einer Menge Gemüse zubereitet.

 

Vom Frühstück bis zum Abendessen, hier bieten wir unseren Gästen reichhaltige, kleinere Mahlzeiten sowie biologisches Obst und Gemüse von unseren Feldern, knuspriges Gebäck aus unserem Holzbackofen, selbstgemachtes Hof-Eis und regionale Spitzenprodukte.

 

Zu diesem Gemeinschaftsbereich gehören außerdem eine Relax Zone mit Whirlpool; einen gemütlichen Raum für kulturelle und kreative Momente mit Leinwand/Projektor; und ein Info-Point mit Wissenswertes über die Insel Elba, sowie das Landgut und dessen Entstehung und Entwicklung.

Wir

BRITTA STOLK

Als gebürtige Hamburgerin lebt Britta mittlerweile seit sieben Jahren auf Elba.

Nach langjähriger Berufserfahrung auf bedeutenden Bio-Höfen in Norddeutschland, ist sie heute mit Kopf und Herz der kleinen Welt von Orti di Mare verbunden.

Ihr ist die hausgemachte Produktion von Broten, Kuchen, Keksen und Eingemachtem zu verdanken, die im Hofladen-Café des Betriebs vermarktet werden.

Als junger, dynamischer und kreativer Geist im Team, hat Britta in sämtlichen Bereichen des Betriebs für einen Hauch von Eleganz und den letzten Schliff gesorgt.

VITTORIO RIGOLI

Vittorio ist der Gründer von Orti di Mare und kommt aus Mailand. Seit seiner Kindheit, die er in der ländlichen Umgebung von Como, in Ligurien und in der Maremma verbrachte, fühlt er sich unwiderruflich der Landwirtschaft verbunden. Die Erhaltung der Natur und ihrer biologischen Vielfalt, die umfassende Kenntnis von Ökosystemen und nachhaltigen Anbaumethoden sind seine Interessen. Diese hat er in Orti di Mare, seinem bislang größten Projekt, mit Ausdauer und Konsequenz umgesetzt. Vittorio ist ein freundlicher und besonnener Mann mit einem beharrlichen, gewissenhaften Wesen. Als fähiger Unternehmer besitzt er das nötige Gespür für aktuelle Trends, ohne dabei die Traditionen und die langsamen Rhythmen des bäuerlichen Wissens zu vergessen.

MARCO VACCA

Marco ist der Freund und Mitarbeiter von Vittorio und kommt aus Sardinien.

Jedes Jahr kümmert er sich bereits ab den ersten Wintermonaten um sämtliche Tätigkeiten auf dem Hof: die Bodenpflege, die Düngung, das Mulchen, das Schneiden, die Aussaat, die Wartungsarbeiten und die Lagerung sowie alle übrigen der unzähligen Aufgaben, die auf einem Landgut dieser Art anfallen.

Als unermüdliches Factotum und wertvoller Berater, ist Marco den Orti di Mare verbunden, weil er sich wie Vittorio und Britta der Philosophie der biologischen Landwirtschaft verschrieben hat. Seiner Intelligenz und Geschicklichkeit hat der Hof viel zu verdanken.

CLAUDIA LANZONI

Die Publizistin und Kommunikatorin ist in Mailand geboren und in Parma aufgewachsen, lebt aber mittlerweile seit vielen Jahren mit ihrer Familie auf Elba.

Nach einer Tätigkeit im Bereich der institutionellen Kommunikation, kümmert sie sich heute um die Pressearbeit und Organisation von Bildungsprojekten, bei denen die Förderung von Natur und Kultur im Mittelpunkt steht. Nach ihrer Begegnung mit Vittorio, entstand in ihr der Wunsch, in diesem Projekt mitzuarbeiten. So wie Vittorio, liebt auch sie die Langsamkeit des Lebens auf der Insel in engem Kontakt mit der schlichten und zugleich anrührenden Schönheit Elbas.

Dank ihrer angeborenen Affinität zum Web 2.0, schreibt Claudia in sämtlichen digitalen Medien engagiert und wirkungsvoll über das Projekt Orti di Mare.